Braut-Cover-Ups: Jacken, Boleros und Überwürfe

Braut-Cover-Ups: Jacken, Boleros und Überwürfe

Braut-Cover-Ups sind eine elegante Möglichkeit, sich bei Hochzeiten warm zu halten und gleichzeitig stilvoll auszusehen. Diese zusätzlichen Schichten können nicht nur vor Kälte schützen, sondern auch einen Hauch von Raffinesse und Individualität in den Hochzeitslook einbringen. Hier sind einige beliebte Optionen für Braut-Cover-Ups:

  1. Boleros: Boleros sind kurze, ärmellose oder ärmeltragende Jacken, die oft aus Spitze, Satin oder Chiffon gefertigt sind. Sie sind eine romantische Ergänzung zu trägerlosen oder ärmellosen Brautkleidern und bieten leichte Abdeckung.
  2. Spitzenjacken: Spitzenjacken verleihen dem Brautlook einen Hauch von Eleganz und Romantik. Sie sind perfekt, um die Schultern oder den Oberkörper zu bedecken und können als Statement-Stück dienen.
  3. Jacken aus Kunstpelz: Kunstpelzjacken sind eine luxuriöse Option für Winterhochzeiten. Sie halten warm und verleihen dem Outfit ein glamouröses Flair.
  4. Capelets: Capelets sind kurze Überwürfe, die oft mit Perlen oder Pailletten verziert sind. Sie werden über den Schultern getragen und verleihen dem brautmode eine einzigartige Note.
  5. Schultertücher: Schultertücher oder Schals aus feinen Stoffen wie Kaschmir oder Seide sind eine klassische Wahl für kühlere Wetterbedingungen. Sie können auf verschiedene Arten getragen werden, um den gewünschten Look zu erzielen.
  6. Mäntel: Für besonders kalte oder winterliche Hochzeiten können Brautmäntel oder lange Jacken in Betracht gezogen werden. Diese bieten nicht nur Schutz vor Kälte, sondern verleihen dem Brautlook auch eine majestätische Anmut.
  7. Cape-Rücken: Ein Brautcape, das am Rücken des Kleides befestigt ist, ist eine atemberaubende Option. Es verleiht dem Brautkleid eine dramatische Erscheinung und kann leicht abgenommen werden, um den vollen Kleid-Look freizulegen.
  8. Ärmel aus Spitze: Brautkleider mit Ärmeln aus Spitze sind eine elegante Wahl und bieten zusätzliche Abdeckung für die Arme. Diese Ärmel können lang, dreiviertellang oder kurz sein.
  9. Strickjacken: Für informelle Hochzeiten oder rustikale Feiern können Strickjacken eine gemütliche und bequeme Wahl sein. Sie können über das Brautkleid geworfen werden und sind ideal für Herbsthochzeiten.
  10. Personalisierte Cover-Ups: Einige Bräute entscheiden sich für personalisierte Cover-Ups, die mit Initialen, Hochzeitsdaten oder besonderen Botschaften verziert sind, um eine persönliche Note zu verleihen.

Braut-Cover-Ups bieten nicht nur praktische Vorteile, sondern sind auch eine Möglichkeit, den Brautlook zu individualisieren und zu verfeinern. Sie können dem Hochzeitsoutfit eine weitere Dimension verleihen und den Stil der Braut unterstreichen, während sie gleichzeitig vor den Elementen geschützt bleibt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *